Löwenzahn | zur Startseitefacebook | zur StartseiteObstblüte gegen Himmel | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Imkerpatenschaft - Was ist das?

Wenn du das Imkern erst ausprobieren möchtest, bevor du voll einsteigst, kannst du dich bei uns melden. Wir haben einige Imker, die sich bereit erklärt haben, Interessierte an der Imkerei entsprechend der verschiedenen Erkundungsstufen zu betreuen und damit eine sogenannte Patenschaft kostenlos zu übernehmen.

 

Es gibt fünf verschiedene Erkundungsstufen, um einen Einblick in das Hobby 'Imkerei' zu bekommen.

 

Stufe 1: Du schaust bei einem Imker während einer Durchsicht erst einmal mit in die Beuten oder hilfst auch mal beim Schleudern.

Stufe 2: Du begleitest und hilfst regelmäßig einem Imker bei seinen Tätigkeiten an den Völkern.

Stufe 3: Du betreust ein Volk am Stand eines erfahrenen Imkers und übernimmst damit bereits Verantwortung.

Stufe 4: Du betreust dein eigenes Volk am Stand eines erfahrenen Imkers und erntest später auch deine Honig. Ob du eine Beute und ein Volk (evtl. gegen eine Gebühr) ausleihst oder schon kaufst, ist dabei nicht entscheidend.

Stufe 5: Du betreust dein eigenes Volk bei dir zu Hause. In diesem Fall hättest du einen Imker als Mentor, der dir auf Nachfrage telefonisch oder vor Ort weiterhilft.

 

Wir freuen uns, wenn du dich bei uns meldest!